Radfahrtraining auf der Straße

In diesem Schuljahr stand das Radfahrtraining auf der Straße für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an. An zwei Terminen wurde mit Hilfe der Eltern das Fahren und Abbiegen auf den Straßen in der Nähe unserer Schule geübt. Der erste Termin fand für alle Klassen Ende August und er zweite Ende September statt.

Bevor es für alle Kinder auf die Straße ging, wurden mit einer Polizistin – Frau Grastat oder Frau Berghaus – die wichtigen Regeln im Straßenverkehr im Klassenraum gemeinsam besprochen. Dazu wurde die zu befahrende Strecke an der Tafel gezeichnet und alle Besonderheiten wurden detailliert besprochen. So war jeder von uns gut auf das Fahren vorbereitet. Anschließend durften die Fahrräder geholt werden, die Helme wurden richtig eingestellt und los ging das Radfahrtraining!

Am 29.09.2020 hatten wir – die Klasse 4d – leider schlechtes Wetter und es regnete teilweise recht stark. Aber wie sagt Frau Grastat: “Fahrradfahren bei gutem Wetter kann jeder!” Und ja, bei gutem Wetter macht es sehr viel Spaß, aber wir hatten auch den Spaß bei Regen! Und wir haben es unter schlechten Wetterbedingungen auch wirklich gut gemeistert!

Danke den Polizistinnen und allen unseren Eltern, die uns an diesen Radfahrtrainingseinheiten auf der Straße begleitet haben! 

Comments are closed.